Magnetfeldbehandlung

Ohne die Entwicklung des Magnetfeldes der Erde, gäbe es kein Leben auf der Erde.
Zu frühen Zeiten, hat sich im Kern der Erde, ein metallischer Kern gebildet, der rotiert. Dieser hat ein Magnetfeld erzeugt, der uns vor den Partikeln, die von der Sonne kommen, schützt. Und nur weil diese Partikel nicht auf der Erde ankommen, konnte sich Leben entwickeln.
Viele Lebewesen haben einen Sinn für das Magnetfeld entwickelt. Brieftauben sind z.B. in der Lage, sich nach den Linien des Magnetfeldes zu orientieren, um ihren Weg zu finden. Ebenso finden damit die Delfine ihren Weg im Meer. Somit ist klar, dass auch die Säugetiere einen Sinn für das Magnetfeld haben.

Das natürliche Magnetfeld der Erde wurde, über Jahre, von den Lebewesen wahrgenommen. Sie konnten sich danach orientieren. Doch mittlerweile hat der Mensch einiges dagegen getan, dass das natürliche Magnetfeld erhalten bleibt. Denn durch die vielen Funkfelder, (wie z.B. Handystrahlung, Elektrosmog, etc.), und 50 Herz-Felder, (tritt aus jeder Elektroleitung heraus), wird das Magnetfeld des Erdkerns überdeckt, woraufhin es zu Störungen und Empflindlichkeiten im Organismus kommen kann.
Somit können Krankheiten entstehen.
Die Magnetfeldbehandlung ist in der Lage, die natürliche Umgebung des Magnetfeldes zu unterstützen, indem die für den Körper wichtigen Frequenzen erhalten bleiben.
In der Behandlung wird der Stoffaustausch zwischen den Zellen angeregt und fördert somit den Stoffwechsel und die Selbstheilungskräfte des Tieres.
Dadurch wird eine bessere Durchblutung , auch in den kleinsten Blutgefäßen, gefördet. Ebenso sorgt die Magnetfeldbehandlung für eine Schmerzlinderung, ein besseres Immunsystem, mehr Vitalität und Wohlbefinden, etc.

 

Nach oben